Rapibloc 300 mg Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung

Rapibloc 300 mg Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung

Mittwoch, 24. Mai 2017
Schlagwörter: (-)-3-[4-[(2S)-2-Hydroxy-3-[[2, (-)-[(S)-2,2-Dimethyl-1,3-diox, 3-[4-((S)-2-Hydroxy-3-{2-[(mor, Amomed Pharma, Landiolol, Landiolol hydrochlorid, Landiololum, Rapibloc, p-[(S)-2-Hidroxi-3-[[2-(4-morf, Tachykardie (supraventrikulär, Supraventrikuläre Tachykardie, Sinustachykardie (nicht-kompen, Nicht-kompensatorische Sinusta

Ausbietung zum 01.06.17

Präparat/Vertrieb

Rapibloc 300 mg Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung

Amomed Pharma GmbH, 1150 Wien

Zusammensetzung

1 Durchstechflasche enth. 300 mg Landiololhydrochlorid, entspr. 280 mg Landiolol.

Anwendung

Zur Anwendung bei supraventrikulärer Tachykardie und wenn eine schnelle Kontrolle der Kammerfrequenz bei Patienten mit Vorhofflimmern oder Vorhofflattern perioperativ, postoperativ oder unter anderen Bedingungen erwünscht ist und eine kurzdauernde Kontrolle der Kammerfrequenz mit einer kurzwirksamen Substanz angebracht ist, sowie bei nicht-kompensatorischer Sinustachykardie wenn nach dem Urteil des Arztes die hohe Herzfrequenz eine besondere Intervention erfordert.

Packungsgrößen (PZN) Preis (EURO)

1 St. (13249066) 376,36

Bemerkungen

Neuer Wirkstoff