Bivalirudin Accord 250 mg, 1 Stück, Ch.-B.: 1801, 1804: Chargenrückruf

Bivalirudin Accord 250 mg, 1 Stück, Ch.-B.: 1801, 1804: Chargenrückruf

Mittwoch, 11. September 2019
Schlagwörter: Chargenüberprüfung, Chargenrückruf, Accord, Bivalirudin Accord Injektions-

Aus einer Apotheke erhielt die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) eine Meldung zum genannten Präparat mit einer betroffenen Charge. Die Firma Accord Healthcare GmbH, 80686 München, bittet nun um folgende Veröffentlichung:

"Aufgrund einer fehlerhaften Angabe in den Hinweisen für die Zubereitung in der Gebrauchs- und Fachinformation rufen wir die genannten Chargen des Produkts Bivalirudin Accord 250 mg Pulver zur Herstellung eines Konzentrates für eine Injektions- oder Infusionslösung, 1 Durchstechflasche (PZN 12422433), zurück. Die fehlerhafte Angabe betrifft die Konzentration der Natriumchlorid-Injektionslösung zur Weiterverdünnung der rekonstituierten Lösung. Zur Weiterverdünnung muss eine isotonische 0,9 % Natriumchlorid-Injektionslösung verwendet werden. Wir bitten um ausreichend frankierte Rücksendung gegen Gutschrift (inklusive Porto) an nachfolgende Retourenanschrift:

SK Pharma Logistics GmbH

c/o Accord Healthcare GmbH

Remusweg 8

33729 Bielefeld."


« Zurück