Microgynon "ACA Müller", 6x21 überzogene Tabletten: Chargenrückruf

Microgynon "ACA Müller", 6x21 überzogene Tabletten: Chargenrückruf

Mittwoch, 11. September 2019
Schlagwörter: Chargenüberprüfung, Chargenrückruf, Microgynon

ACA-Ch.-B.: 00238066

Aus einer Apotheke erhielt die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) eine Einsendung des genannten Präparates mit der betroffenen Charge. Die Firma ACA Müller ADAG Pharma AG, 78244 Gottmadingen, bittet nun um folgende Veröffentlichung:

"Auf den Packungen der genannten ACA-Charge Microgynon (Levonorgestrel, Ethinylestradiol), 6x21 überzogene Tabletten (PZN 08875011), wurde die ursprüngliche Packungsgröße "3x21 Tabletten" nicht abgedeckt. Wir bitten Sie Ihre Bestände zu überprüfen, da wir die betroffene Charge aufgrund des Kennzeichnungsmangels zurückrufen. Bitte nehmen Sie keine eigenmächtigen Rücksendungen vor, sondern kontaktieren Sie die Firma ACA Müller ADAG Pharma AG unter der Telefonnummer 0800 1002553, um die weitere Abwicklung zu klären. Die ACA-Chargennummer finden Sie neben der PZN."


« Zurück