Ofev® 100-/ 150 mg Weichkapseln: Indikationserweiterung

Ofev® 100-/ 150 mg Weichkapseln: Indikationserweiterung

Freitag, 31. Juli 2020
Schlagwörter: Indikationserweiterung, Lungenkrankheit (interstitiell, Interstitielle Lungenkrankheit, Dosis, Dosierung, Dosierungsempfehlung, Lungenerkrankung (interstitiel, Interstitielle Lungenerkrankun, ILD, Boehringer Ingelheim, Ofev

Bei Ofev® 100-/ 150 mg Weichkapseln, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG, 55216 Ingelheim, wurden die Indikationen erweitert. Die Weichkapseln sind ab sofort auch zugelassen bei Erwachsenen zur Behandlung anderer chronischer progredient fibrosierender interstitieller Lungenerkrankungen (ILDs).

Desweiteren wurde ein neuer Dosierungshinweis aufgenommen: Wenn Diarrhoe, Übelkeit und/oder Erbrechen trotz entsprechender unterstützender Therapiemaßnahmen (einschließlich einer antiemetischen Therapie) anhalten, kann eine Dosisreduktion oder eine Unterbrechung der Behandlung erforderlich sein. Die Behandlung kann mit einer reduzierten Dosis (100 mg zweimal täglich) oder der vollen Dosis (150 mg zweimal täglich) wiederaufgenommen werden. Bei anhaltender schwerer Diarrhoe, Übelkeit und/oder Erbrechen sollte die Therapie mit Ofev abgebrochen werden.


« Zurück