Ruxience® 100-/ 500 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Ruxience® 100-/ 500 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Freitag, 31. Juli 2020
Schlagwörter: WG, Rhinogene Granulomatose, Granulomatose (rhinogen), Morbus Wegener, Wegenersche Granulomatose, Riesenzellgranuloarteriitis We, Wegener-Klinger-Churg-Syndrom, Klinger-Wegener-Churg-Syndrom, Polyangiitis (mikroskopische), GPA, B-Zell-Lymphom, Granulomatose mit Polyangiitis, diffuse large B-cell lymphoma, DLBCL, Diffus-großzelliges B-Zell-Ly, B-Zell-Lymphom (diffus, großz, Burkitt-like-Lymphom, BLL, Burkitt-Lymphom(BL)/Burkitt-Le, BAL, Reife B-Zell akute lymphatisch, Pfizer PFE, Ruxience, Indikationserweiterung, MPA, Mikroskopische Polyangiitis, Wegener-Granulomatose

Bei Ruxience® 100-/ 500 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung, Pfizer Pharma PFE GmbH, 10785 Berlin, wurden die Indikationen erweitert. Die Präparate sind ab sofort auch zugelassen:

- in Kombination mit einer Chemotherapie für die Behandlung von nicht vorbehandelten pädiatrischen Patienten (im Alter von ≥ 6 Monaten bis < 18 Jahren) mit fortgeschrittenem, CD20-positivem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL — diffuse large B-cell lymphoma), Burkitt-Lymphom(BL)/Burkitt-Leukämie (reife B-Zell akute lymphatische Leukämie — BAL) oder Burkitt-like-Lymphom (BLL)

- in Kombination mit Glukokortkoiden zur Induktion einer Remission bei Kindern und Jugendlichen (im Alter von ≥ 2 bis < 18 Jahren) mit schwerer aktiver GPA (Wegenersche Granulomatose) und MPA.


« Zurück