CISATRACURIUM Kabi 2 mg/ml Injekt.-/Infus.-Lsg.

CISATRACURIUM Kabi 2 mg/ml Injekt.-/Infus.-Lsg.

Freitag, 16. Oktober 2020
Schlagwörter: Cisatracurium-Kation, 09215245, Löschung, Fresenius Kabi Deutschland Gmb, Cisatracurium Kabi 2mg/ml 5mg, CISATRACURIUM Kabi 2 mg/ml Inj, Cisatracurium besilat

Gültigkeitsdatum der Löschung: 15.10.2020

Artikelidentifizierende Merkmale:

PZN: 09215245

Bezeichnung: CISATRACURIUM Kabi 2 mg/ml Injekt.-/Infus.-Lsg.

Packungsgröße: 5 St

Anbieter: Fresenius Kabi Deutschland GmbH

Artikelkennzeichen:

Arzneimittel: ja

Betäubungsmittel: nein

Medizinprodukt: nein

verschreibungspflichtig: ja

letzter Vertriebsstatus: außer Vertrieb

letzter Verkehrsstatus: verkehrsfähig

Zusammensetzung (Wirkstoff/Menge):

Die genannten Mengen sind bezogen auf: 2.5 ml = 1 Glasflasche

Cisatracurium besilat ... 6.69 mg

entspricht Cisatracurium-Kation ... 5 mg

Indikation:

Das Arzneimittel ist indiziert bei operativen und anderen Eingriffen bei Erwachsenen und Kindern ab einem Alter von 1 Monat. Das Arzneimittel ist auch indiziert zur Anwendung bei Erwachsenen während Intensivtherapie.

Es wird als Zusatz bei Allgemeinanästhesien, im Rahmen der Sedierung zur Relaxierung der Muskulatur im intensivmedizinischen Bereich sowie zur Erleichterung der endotrachealen Intubation und der künstlichen Beatmung angewendet.

Klassifikation:

ATC-Code (WHO)

M03AC11 (M: Muskel- und Skelettsystem, M03: Muskelrelaxanzien, M03A: Muskelrelaxanzien, peripher wirkende Mittel, M03AC: Andere quartäre Ammonium-Verbindungen, M03AC11: Cisatracurium)

ATC-Code (DIMDI)

M03AC11 (M: MUSKEL- UND SKELETTSYSTEM, M03: MUSKELRELAXANZIEN, M03A: MUSKELRELAXANZIEN, PERIPHER WIRKENDE MITTEL, M03AC: Andere quartäre Ammonium-Verbindungen, M03AC11: Cisatracurium)

Hauptindikation (ABDATA)

46A01 (46: Muskelrelaxantien, 46A: Peripher angreifende, 46A01: Stabilisierende (Monopräparate))


« Zurück