Imatinib onkovis 100-/ 200-/ 400 mg Hartkapseln

Imatinib onkovis 100-/ 200-/ 400 mg Hartkapseln

Freitag, 23. Dezember 2016
Schlagwörter: Leukämie (myeloisch, chronisc, CML, Chronische myeloische Leukämi, MDS, Myelodysplastisches Syndrom, Syndrom (myelodysplastisch), Leukämie (lymphatisch, akut,, Ph+ALL, ALL (Ph+), Lymphatische Leukämie (akut,, Leukämie (lymphoblastisch, ak, Lymphoblastische Leukämie (ak, Myeloproliferative Erkrankung, MPD, Fortgeschrittenes hypereosinop, Hypereosinophiles Syndrom (for, Syndrom (hypereosinophil, fort, Chronische eosinophile Leukäm, Leukämie (eosinophil, chronis, Eosinophile chronische Leukäm, CEL, Dermatofibrosarcoma protuberan, DFSP, 4-[(4-Methylpiperazin-1-yl)met, 4-[(4-Methylpiperazin-1-yl)met, GGP-57148B (Novartis, CH), Imatinib, Imatinib mesilat, Imatinib mesylate, Imatinib onkovis, Imatinibi mesilas, Imatinibum, Onkovis, STI 571 (Novartis), α-(4-Methyl-1-piperazinyl)-3', α-(4-Metil-1-piperazinil)-3'-

Ausbietung zum 01.01.17

Präparat/Vertrieb

Imatinib onkovis 100-/ 200-/ 400 mg Hartkapseln

onkovis GmbH, 82377 Penzberg

Zusammensetzung

1 Hartkapsel enth. 100-/ 200-/ 400 mg Imatinib, als Imatinibmesilat.

Anwendung

Zur Behandlung von Kindern mit neu diagnostizierter Philadelphia-Chromosom (bcr-abl)-positiver (Ph+) chronischer myeloischer Leukämie (CML), für die eine Knochenmarktransplantation als Erstbehandlungsmöglichkeit nicht in Betracht gezogen wird, Kindern mit Ph+-CML in der chronischen Phase nach Versagen einer Interferon-Alpha-Therapie, in der akzelerierten Phase oder in der Blastenkrise, Erwachsenen mit Ph+ CML in der Blastenkrise, Erwachsenen mit neu diagnostizierter Philadelphia-Chromosom-positiver akuter lymphatischer Leukämie (Ph+ ALL) in Kombination mit einer Chemotherapie, Erwachsenen mit rezidivierter oder refraktärer Ph+ ALL als Monotherapie, Erwachsenen mit myelodysplastischen/myeloproliferativen Erkrankungen (MDS/MPD) in Verbindung mit Genumlagerungen des PDGF-Rezeptors (platelet-derived growth factor), Erwachsenen mit fortgeschrittenem hypereosinophilem Syndrom (HES) und/oder chronischer eosinophiler Leukämie (CEL) mit FIP1L1-PDGFRα-Umlagerung sowie von Erwachsenen mit nicht resezierbarem Dermatofibrosarcoma protuberans (DFSP) und Erwachsenen mit rezidivierendem und/oder metastasiertem DFSP, die für eine chirurgische Behandlung nicht in Frage kommen.

Packungsgrößen (PZN) Preis (EURO)

60 St. (12353778) 1728,63

60 St. (12353809) 3399,95

30 St. (12353821) 3240,42

90 St. (12353838) 9606,62

Bemerkungen

Neue Darreichungsform

200 mg: Neue Stärke