CALCITONIN 50 I.E. Rotexmedica Injektionslösung

CALCITONIN 50 I.E. Rotexmedica Injektionslösung

Dienstag, 15. Juni 2021
Schlagwörter: Löschung, Panpharma GmbH, Calcitonin 50 I.E.-Rotexmedica, CALCITONIN 50 I.E. Rotexmedica, Calcitonin vom Lachs, 08919085

Gültigkeitsdatum der Löschung: 15.06.2021

Artikelidentifizierende Merkmale:

PZN: 08919085

Bezeichnung: CALCITONIN 50 I.E. Rotexmedica Injektionslösung

Packungsgröße: 20 St

Anbieter: Panpharma GmbH

Artikelkennzeichen:

Arzneimittel: ja

Betäubungsmittel: nein

Medizinprodukt: nein

verschreibungspflichtig: ja

letzter Vertriebsstatus: außer Vertrieb

letzter Verkehrsstatus: verkehrsfähig

Zusammensetzung (Wirkstoff/Menge):

Die genannten Mengen sind bezogen auf: 1 ml = 1 Amp.

Calcitonin vom Lachs ... 50 I.E.

Indikation:

1. Prävention eines akuten Verlustes an Knochenmasse nach einer plötzlichen Immobilisation, zum Beispiel bei Patienten mit einer vor kurzem festgestellten osteoporotischen Fraktur.

2. Für die Behandlung des Morbus Paget nur bei Patienten, die auf Behandlungsalternativen nicht ansprechen oder für die solche Behandlungsmöglichkeiten nicht geeignet sind, zum Beispiel Patienten mit schwerer Nierenfunktionsstörung.

3. Behandlung von Hyperkalzämie infolge von malignen Erkrankungen.

Klassifikation:

ATC-Code (WHO)

H05BA01 (H: Systemische Hormonpräparate, exkl. Sexualhormone und Insuline, H05: Calciumhomöostase, H05B: Nebenschilddrüsenhormonantagonisten, H05BA: Calcitonin-haltige Zubereitungen, H05BA01: Calcitonin (Lachs, synthetisch))

ATC-Code (DIMDI)

H05BA01 (H: SYSTEMISCHE HORMONPRÄPARATE, EXKL. SEXUALHORMONE UND INSULINE, H05: CALCIUMHOMÖOSTASE, H05B: NEBENSCHILDDRÜSENHORMONANTAGONISTEN, H05BA: Calcitonin-haltige Zubereitungen, H05BA01: Calcitonin (Lachs, synthetisch))

Hauptindikation (ABDATA)

38C02 (38: Knochentherapeutika, 38C: Mittel bei Osteoporose/Osteolyse/Morbus Paget (Monopräparate), 38C02: Calcitonin)