MADOPAR 125 mg Hartkapseln

MADOPAR 125 mg Hartkapseln

Montag, 03. Juni 2019
Schlagwörter: Levodopa, Benserazid hydrochlorid, Benserazid, 09073851, Löschung, CC-Pharma GmbH, Madopar 125mg, MADOPAR 125 mg Hartkapseln

Gültigkeitsdatum der Löschung: 15.06.2019

Artikelidentifizierende Merkmale:

PZN: 09073851

Bezeichnung: MADOPAR 125 mg Hartkapseln

Packungsgröße: 100 St

Anbieter: CC-Pharma GmbH

Artikelkennzeichen:

Arzneimittel: ja

Betäubungsmittel: nein

Medizinprodukt: nein

verschreibungspflichtig: ja

letzter Vertriebsstatus: außer Vertrieb

letzter Verkehrsstatus: verkehrsfähig

Zusammensetzung (Wirkstoff/Menge):

Die genannten Mengen sind bezogen auf: 1 Kaps.

Levodopa ... 100 mg

Benserazid hydrochlorid ... 28.54 mg

entspricht Benserazid ... 25 mg

Indikation:

- Parkinsonsche Krankheit (Schüttellähmung, eine Erkrankung mit grobschlägigem Zittern Bewegungsverlangsamung und Starre der Muskeln)

- Symptomatische Parkinson-Syndrome (Krankheitserscheinungen, die der Parkinsonschen Krankheit entsprechen, aber infolge von Vergiftungen, Hirnhautentzündungen und arteriosklerotischen Hirnveränderungen auftreten). Ausgenommen hiervon ist das medikamentös induzierte Parkinson-Syndrom (Parkinson-ähnliche Krankheitserscheinungen, die durch bestimmte Arzneimittel ausgelöst werden).

Klassifikation:

ATC-Code (WHO)

N04BA02 (N: Nervensystem, N04: Antiparkinsonmittel, N04B: Dopaminerge Mittel, N04BA: Dopa und Dopa-Derivate, N04BA02: Levodopa und Decarboxylasehemmer)

ATC-Code (DIMDI)

N04BA11 (N: NERVENSYSTEM, N04: ANTIPARKINSONMITTEL, N04B: DOPAMINERGE MITTEL, N04BA: Dopa und Dopa-Derivate, N04BA11: Levodopa in Kombination mit Benserazid)

Hauptindikation (ABDATA)

12B02 (12: Antiparkinsonmittel/ Mittel bei Extrapyramidalstörungen, 12B: Dopaminerg wirkende Antiparkinsonmittel, 12B02: L-DOPA und Decarboxylasehemmer)