Tramagit® 200 mg, 20-/ 50-/ 100 Retardtabletten: Chargenrückruf

Tramagit® 200 mg, 20-/ 50-/ 100 Retardtabletten: Chargenrückruf

Dienstag, 12. Januar 2021
Schlagwörter: Chargenüberprüfung, Chargenrückruf, Krewel Meuselbach, Tramagit

Ch.-B.: 84901A, 84901B, 84901C, 84901D, 84901E

Die Firma Krewel Meuselbach GmbH, 53783 Eitorf, bittet um folgende Veröffentlichung:

"Bei dem Arzneimittel Tramagit® (Tramadol) 200 mg, 20, 50 und 100 Retardtabletten (PZN 02327343, 02327366 und 02327372), wurde im Rahmen einer Routine-Stabilitätsprüfung ein nicht vollständig spezifikationskonformes Freisetzungsprofil festgestellt. Daher rufen wir die genannten Chargen zurück. Weitere Chargen sind nicht betroffen. Wir bitten Sie um Überprüfung Ihrer Lagerbestände und um Rücksendung betroffener Packungen mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel zur Gutschrift."

Das APG-Formular wird am Ende der Pharmazeutischen Zeitung Ausgabe 02/21 veröffentlicht.

APF-Formular vorhanden!


« Zurück