Ebastin Aristo 10 mg, 50-/ 100 Filmtabletten: Chargenrückruf

Ebastin Aristo 10 mg, 50-/ 100 Filmtabletten: Chargenrückruf

Dienstag, 23. Februar 2021
Schlagwörter: Chargenüberprüfung, Chargenrückruf, Aristo Pharma, Ebastin Aristo

Ch.-B.: 2033695, 2033699

Die Firma Aristo Pharma GmbH, 13435 Berlin, bittet um folgende Veröffentlichung:

"Im Rahmen einer Stabilitätsuntersuchung wurde bei Ebastin Aristo 10 mg, 50 und 100 Filmtabletten (PZN 05746626 und 05746632) eine geringfügige Spezifikationsabweichung im Parameter Gehalt festgestellt. Daher ruft das Unternehmen Aristo Pharma GmbH die genannten Chargen vorsorglich zurück. Es besteht kein Hinweis auf eine Patientengefährdung. Andere Chargen sind von diesem Rückruf nicht betroffen. Wir bitten um Rücksendung vorhandener Bestände mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel."

Das APG-Formular wird am Ende der Pharmazeutischen Zeitung Ausgabe 08/21 veröffentlicht.

APF-Formular vorhanden!


« Zurück