Calcium-Sandoz® D Osteo, 20-/ 40-/ 100 Brausetabletten: Chargenrückruf

Calcium-Sandoz® D Osteo, 20-/ 40-/ 100 Brausetabletten: Chargenrückruf

Dienstag, 23. Februar 2021
Schlagwörter: Chargenüberprüfung, Chargenrückruf, Calcium-Sandoz D Osteo I.E., Hexal

- 20 Brausetabletten: Ch.-B.: HR7262, HR7263, HR7264, JM1707, JM1708, JM1709, JM1710, JM1711, JM1712, KA4926, KA4927, KA4928, KA4929, KA4930, KA4931

- 40 Brausetabletten: Ch.-B.: JN7149, JN7150, JN7151, JZ0453, JZ0454, JZ0455, KG7429, KG7430, KG7431

- 100 Brausetabletten: Ch.-B.: JK4985, JK4986, JK4987, JK4988, JM3538, JM3539, JM3540, JM3541, JV5743, JV5744, JV5745, JV5746, JV5747, JV5748, JV5749, JV5750, JV5755, JV5756, JV5757, JV5758, JV5759, JV5760

Die Firma Hexal AG, 83607 Holzkirchen, bittet um folgende Veröffentlichung:

"Die Hexal AG ruft die genannten Chargen Calcium-Sandoz® (Calcium, Colecalciferol) D Osteo, 20, 40 und 100 Brausetabletten (PZN 02340148, 02340154 und 02340160), mit 3 Jahren Haltbarkeit zurück. Grund hierfür ist, dass in der Zulassung die Haltbarkeit von Calcium-Sandoz® D Osteo Brausetabletten aufgrund von aktuellen Stabilitätsdaten im Zusammenhang mit dem Wirkstoffgehalt Colecalciferol auf 2 Jahre reduziert wurde. Weitere Chargen oder Produkte sind nach aktuellem Kenntnisstand vom Rückruf nicht betroffen. Wir bitten um Überprüfung der Warenbestände und Rücksendung noch vorhandener Packungen der genannten Chargen zur Gutschrift an folgende Adresse:

Salutas Pharma GmbH

Retourenabteilung

Otto-von-Guericke-Allee 1

39179 Barleben."


« Zurück