Aprovel 75-/ 150 mg/ CoAprovel 150 mg/12,5 mg/ -300 mg/12,5 mg "EurimPharm"

Aprovel 75-/ 150 mg/ CoAprovel 150 mg/12,5 mg/ -300 mg/12,5 mg "EurimPharm"

Dienstag, 27. Juli 2021
Schlagwörter: EurimPharm, Chargenüberprüfung, Chargenrückruf, Aprovel, CoAprovel

- Aprovel 75 mg "EurimPharm", 98 Filmtabletten, Ch.-B.: 9A110 (Umpack-Ch.-B.: 0590449)

- Aprovel 150 mg "EurimPharm", 98 Filmtabletten, Ch.-B.: 9R26T (Umpack-Ch.-B.: 0591000, 0592992, 1000636991), 9R35P (Umpack-Ch.-B.: 0592993)

- CoAprovel 150 mg/12,5 mg "EurimPharm", 98 Filmtabletten, Ch.-B.: 9R31Z (Umpack-Ch.-B.: 1000632728), 9R922 (Umpack-Ch.-B.: 1000603331)

- CoAprovel 300 mg/12,5 mg "EurimPharm", 98 Filmtabletten, Ch.-B.: 8R962 (Umpack-Ch.-B.: 0590579, 0591806, 1000615143)

Die Firma EurimPharm Arzneimittel GmbH, 83416 Saaldorf-Surheim, bittet um folgende Veröffentlichung:

"In den Niederlanden werden diverse Sartan-haltige Arzneimittel verschiedener Unternehmen wegen einer Grenzwertüberschreitung einer Azidoverunreinigung zurückgerufen. Wir schließen uns dieser Maßnahme an und rufen die genannten Chargen der Arzneimittel Aprovel (Irbesartan) 75 mg, 98 Filmtabletten (PZN 04479181), Aprovel 150 mg, 98 Filmtabletten (PZN 05739187), CoAprovel (Irbesartan und Hydrochlorothiazid) 150 mg/12,5 mg, 98 Filmtabletten (PZN 01170069), und CoAprovel 300 mg/12,5 mg, 98 Filmtabletten (PZN 01170023), ebenfalls zurück. Wir bitten Sie, Ihre Bestände zu überprüfen und noch vorhandene Packungen zur Gutschrift ausreichend frankiert an die folgende Firmenadresse zurückzusenden (Portokosten werden erstattet):

EurimPharm Arzneimittel GmbH

EurimPark 8

83416 Saaldorf-Surheim."