Ramipril-CT 2,5-/ 5-/ 10 mg Tabletten: Indikationserweiterung

Freitag, 19. November 2010
Schlagwörter: Herzinsuffizienz, Herzmuskelschwäche, Myokardinsuffizienz, Hypertonie, Bluthochdruck, Nierenerkrankung, Indikationserweiterung, Indikationsänderung, Nephropathie (glomeruläre), Glomerulopathie, Kardiovaskuläre Prophylaxe, CT Arzneimittel, Ramipril-CT

Bei Ramipril-CT 2,5-/ 5-/ 10 mg Tabletten, CT-Arzneimittel GmbH, 13407 Berlin, wurden die Indikationen erweitert. Die Indikationen laut aktueller Fachinformation lauten: Zur Behandlung der Hypertonie und der symptomatischen Herzinsuffizienz. Zur Sekundärprophylaxe nach akutem Myokardinfarkt, zur Senkung der kardiovaskulären Morbidität und Mortalität bei Patienten mit manifester atherothrombotischer kardiovaskulärer Erkrankung oder Diabetes und zusätzlich mindestens einem kardiovaskulären Risikofaktor sowie zur Behandlung von Nierenerkrankungen, wie beginnende glomeruläre diabetische Nephropathie mit Mikroalbuminurie, manifeste glomeruläre diabetische Nephropathie mit Makroproteinurie bei Patienten mit mindestens einem kardiovaskulären Risikofaktor sowie manifeste glomeruläre nicht diabetische Nephropathie mit Makroproteinurie ≥3 g /Tag.


« Zurück
Links auf dieser Seite:
  1. https://www.drugbase.de/de/datenbanken/abda-datenbank/aktuelle-infos.html?tx_ttnews%5Bback_link%5D=yes&tx_ttnews%5Bpointer%5D=2467&cHash=ce1324e44250a910a512c56a41858d4d