Novantron® 10 mg/5 ml/ -20 mg/10 ml Konz. z. Herst. einer Infusionslösun

Novantron® 10 mg/5 ml/ -20 mg/10 ml Konz. z. Herst. einer Infusionslösun

Friday, 08. March 2019
key words: AML, Akute myeloische Leukämie, Leukämie (myeloisch, chronisc, CML, Chronische myeloische Leukämi, Mammakarzinom, Brustkrebs, Non Hodgkin Lymphom, NHL, CRPC, Kastrationsresistentes Prostat, Prostatakarzinom (kastrationsr, Multiple Sklerose (hochaktiv,, Hochaktive schubförmige Multi, Hochaktive schubförmige MS, MS (hochaktiv, schubförmig), MEDA, Novantron, Indikationsänderung, Leukämie (myeloisch, akut)

Bei Novantron® 10 mg/5 ml/ -20 mg/10 ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung, MEDA Pharma GmbH & Co.KG, 61352 Bad Homburg, wurden die Indikationen geändert. Die Indikationen laut aktueller Fachinformation: Zur Behandlung des metastasierten Mammakarzinoms, des Non-Hodgkin-Lymphoms und der akuten myeloischen Leukämie (AML) bei Erwachsenen.

In Kombinationsregimen zur Remissionsinduktion in der Blastenkrise der chronischen myeloischen Leukämie.

In Kombination mit Corticosteroiden zur Palliation (z. B. Schmerzlinderung) bei fortgeschrittenem kastrationsresistentem Prostatakarzinom.

Zur Behandlung von Patienten mit hochaktiver schubförmiger multipler Sklerose verbunden mit sich rasch entwickelnder Behinderung, für die keine alternativen Therapieoptionen bestehen.