Abstral 100-/ 200-/ 300-/ 400-/ 600-/ 800 Mikrogramm Sublingualtabletten

Abstral 100-/ 200-/ 300-/ 400-/ 600-/ 800 Mikrogramm Sublingualtabletten

piątek, 18. wrzesień 2015
key words: Anwendungstechnik, Dosis, Dosierung, Anwendungsart, Dosierungsempfehlung, Abstral 100 Mikrogramm, Abstral 200 Mikrogramm, Abstral 300 Mikrogramm, Abstral 400 Mikrogramm, Abstral 600 Mikrogramm, Abstral 800 Mikrogramm, ProStrakan

Bei Abstral 100-/ 200-/ 300-/ 400-/ 600-/ 800 Mikrogramm Sublingualtabletten, ProStrakan Pharma GmbH, 40549 Düsseldorf, wurde die Art der Anwendung und die Dosierung geändert. Patienten können als Opioid-tolerant betrachtet werden, wenn sie mindestens 60 mg orales Morphin täglich, mindestens 25 Mikrogramm transdermales Fentanyl pro Stunde, mindestens 30 mg Oxycodon täglich, mindestens 8 mg orales Hydromorphon täglich oder eine äquianalgetische Dosis eines anderen Opioids für mindestens eine Woche erhalten.

Während der Titrationsphase können die Patienten angewiesen werden, für die einzelnen Dosen jeweils Vielfache von 100 Mikrogramm-Tabletten und/oder 200 Mikrogramm-Tabletten anzuwenden. Es dürfen jeweils nicht mehr als vier (4) Tabletten auf einmal angewendet werden. Während der Titrationsphase müssen zwischen den einzelnen Abstral-Gaben zur Behandlung einer Durchbruchschmerzepisode mindestens 2 Stunden liegen. Während der Erhaltungsphase müssen zwischen den einzelnen Abstral-Gaben zur Behandlung einer Durchbruchschmerzepisode mindestens 2 Stunden liegen.