Ilaris® 150 mg/ml Injektionslösung

Ilaris® 150 mg/ml Injektionslösung

wtorek, 08. sierpień 2017
key words: Familiäres autoinflammatorisc, Kälteinduziertes autoinflamma, CINCA, Chron.Infantiles neuro-kutaneo, Infantiles neuro-kutaneo-artik, NOMID, Neonatal-Onset Multisystem Inf, Gichtarthritis, Cryopyrin-assoziierte periodis, CAPS, Muckle-Wells-Syndrom, Still-Syndrom, Familiäres Mittelmeerfieber, FMF, TRAPS, Mevalonatkinase-Defizienz, MKD, Familiäre Kälteurtikaria, Kälteurtikaria (familiär), FCU, ACZ-885 (Novartis), Canakinumab, Canakinumabum, Ilaris, Immunoglobulin G1, anti-[Homo, Novartis Pharma, SJIA, Aktive systemische juvenile Ar, Arthritis (aktive systemische, MWS, FCAS

Ausbietung zum 15.08.17

Präparat/Vertrieb

Ilaris® 150 mg/ml Injektionslösung

NOVARTIS Pharma GmbH, 90429 Nürnberg

Zusammensetzung

1 Durchstechflasche enth. 150 mg Canakinumab.

Anwendung

Bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 2 Jahren für die Behandlung der folgenden autoinflammatorischen periodischen Fiebersyndrome:

- Cryopyrin-assoziierte periodische Syndrome (CAPS), darunter: Muckle-Wells-Syndrom (MWS), Multisystemische entzündliche Erkrankung mit Beginn im Neugeborenenalter (neonatal-onset multisystem inflammatory disease; NOMID)/Chronisches infantiles neuro-dermo-artikuläres Syndrom (chronic infantile neurological, cutaneous, articular syndrome; CINCA) uns schwere Formen des familiären autoinflammatorischen Kältesyndroms (familial cold autoinflammatory syndrome; FCAS)/Familiäre Kälteurtikaria (familial cold urticaria; FCU) mit Anzeichen und Symptomen, die über einen kälteinduzierten urtikariellen Hautausschlag hinausgehen.

- Tumor-Nekrose-Faktor-(TNF-)Rezeptor-assoziiertes periodisches Syndrom (TRAPS)

- Hyperimmunoglobulin-D-Syndrom (HIDS)/Mevalonatkinase-Defizienz (MKD)

- familiäres Mittelmeerfieber (FMF). Ilaris sollte gegebenenfalls in Kombination mit Colchicin verabreicht werden.

Ilaris wird auch angewendet:

- zur Behandlung des aktiven Still-Syndroms einschließlich des adulten Still-Syndroms (adult-onset Still's disease; AOSD) und der systemischen juvenilen idiopathischen Arthritis (SJIA) bei Patienten ab 2 Jahren, die auf bisherige Therapien mit nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAR) und systemischen Kortikosteroiden nur unzureichend angesprochen haben. Ilaris kann als Monotherapie oder in Kombination mit Methotrexat verabreicht werden.

- zur symptomatischen Behandlung von erwachsenen Patienten mit häufigen Gichtanfällen (mindestens 3 Anfälle in den vorangegangen 12 Monaten), bei denen nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR) und Colchicin kontraindiziert sind, nicht verträglich sind oder keine ausreichende Wirkung zeigen und für die wiederholte Behandlungszyklen mit Kortikosteroiden nicht infrage kommen.

Packungsgrößen (PZN) Preis (EURO)

1 St. (12452931) 13540,02

Bemerkungen

Neue Darreichungsform

Lagertemperatur: 2-8 °C