ORENCIA 125 mg Injektionslösung i.e.Fertigspritze

ORENCIA 125 mg Injektionslösung i.e.Fertigspritze

wtorek, 05. maj 2020
key words: 11250912, 11250929, Löschung, Milinda GmbH & Co. KG, ORENCIA 125mg Injektionslösun, ORENCIA 125 mg Injektionslösu, Abatacept

Gültigkeitsdatum der Löschung: 01.05.2020

Artikelidentifizierende Merkmale:

PZN: 11250912

Bezeichnung: ORENCIA 125 mg Injektionslösung i.e.Fertigspritze

Packungsgröße: 4 St

Darreichungsform: Injektionslösung

Anbieter: Milinda GmbH & Co. KG

PZN: 11250929

Bezeichnung: ORENCIA 125 mg Injektionslösung i.e.Fertigspritze

Packungsgröße: 12 St

Darreichungsform: Injektionslösung

Anbieter: Milinda GmbH & Co. KG

Artikelkennzeichen:

Arzneimittel: ja

Betäubungsmittel: nein

Medizinprodukt: nein

verschreibungspflichtig: ja

letzter Vertriebsstatus: außer Vertrieb

letzter Verkehrsstatus: verkehrsfähig

Zusammensetzung (Wirkstoff/Menge):

Die genannten Mengen sind bezogen auf: 1 ml = 1 Spritze

Abatacept ... (CHO-Zellen) 125 mg

Indikation:

1. Rheumatoide Arthritis:

Abatacept ist in Kombination mit Methotrexat (MTX) indiziert zur:

- Behandlung der mäßigen bis schweren aktiven Rheumatoiden Arthritis (RA) bei Erwachsenen, die unzureichend auf eine vorangegangene Behandlung mit einem oder mehreren krankheitsmodifizierenden Antirheumatika (DMARDs), einschließlich Methotrexat oder eines Tumornekrosefaktor (TNF)-alpha-Inhibitors ansprachen.

- Behandlung der hochaktiven und progressiven Rheumatoiden Arthritis bei Erwachsenen, die zuvor nicht mit Methotrexat behandelt worden sind.

Abatacept reduziert in Kombination mit Methotrexat die Progression der Gelenkschädigung und verbessert die körperliche Funktionsfähigkeit.

2. Psoriasis-Arthritis:

Abatacept ist allein oder in Kombination mit Methotrexat (MTX) indiziert zur Behandlung der aktiven Psoriasis-Arthritis (PsA) bei erwachsenen Patienten, die unzureichend auf vorangegangene DMARDs einschließlich Methotrexat ansprachen und für die eine zusätzliche systemische Therapie für psoriatische Hautläsionen nicht notwendig ist.

3. Polyartikuläre juvenile idiopathische Arthritis:

Abatacept ist in Kombination mit Methotrexat indiziert zur Behandlung der mäßigen bis schweren aktiven polyartikulären juvenilen idiopathischen Arthritis (pJIA) bei pädiatrischen Patienten ab 2 Jahren, wenn das Ansprechen auf eine vorherige DMARD Therapie, einschließlich MTX, nicht ausreichend war.

Abatacept kann als Monotherapie angewendet werden, wenn eine Intoleranz gegenüber Methotrexat besteht oder wenn eine Behandlung mit Methotrexat nicht angezeigt ist.

Klassifikation:

ATC-Code (WHO)

L04AA24 (L: Antineoplastische und immunmodulierende Mittel, L04: Immunsuppressiva, L04A: Immunsuppressiva, L04AA: Selektive Immunsuppressiva, L04AA24: Abatacept)

ATC-Code (DIMDI)

L04AA24 (L: ANTINEOPLASTISCHE UND IMMUNMODULIERENDE MITTEL, L04: IMMUNSUPPRESSIVA, L04A: IMMUNSUPPRESSIVA, L04AA: Selektive Immunsuppressiva, L04AA24: Abatacept)

Hauptindikation (ABDATA)

13A11 (13: Antirheumatika/ Antiphlogistika, 13A: Basistherapeutika (DMARD), 13A11: T-Lymphozyten-Funktionshemmer)

Nebenindikation (ABDATA)

22F01 (22: Dermatotherapeutika, 22F: Antipsoriatika, 22F01: Interna)